Reiseführer – Anaga Gebirge

Entdecken Sie mit unserem Reiseführer für das Anaga Gebirge eine der schönsten Landschaften der Insel, die nicht nur Wanderer begeistert.

Das Anaga Gebirge liegt im Nordosten von Teneriffa und ist nicht nur Wandern ein Begriff, denn dieser Gebirgszug, der sich über eine Länge von 20 Kilometern zieht und an seiner breitesten Stelle 10 Kilometer ausdehnt, bietet eine der schönsten Landschaften der Insel des ewigen Frühlings, mit romantischen Landwirtschaftsgebieten am Fuße des Massivs, wunderschönen Aussichtspunkten und weiten Lorbeerwäldern. Bei einem Urlaub auf Teneriffa ist ein Besuch dieser wunderschönen Region Pflicht. In unserem „Reiseführer – Anaga Gebirge “ erfahren Sie mehr über die wunderschöne und ursprüngliche Landschaft im Nordosten von Teneriffa.

Die wichtigsten Orte im Reiseführer – Anaga Gebirge

Ganz gleich, ob Sie Ihren Urlaub in einem Hotel, einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung verbringen und eigentlich einen Strandurlaub verbringen: Das Anaga Gebirge sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Gerne beraten wir Sie rund um Ihren Urlaub. Unsere Reiseangebote finden Sie hier:

Pauschalreisen nach Teneriffa

Ferienhäuser und Ferienwohnungen auf Teneriffa

La Laguna

Wer das Anaga Gebirge erkunden möchte, startet am besten in der historischen Hauptstadt San Cristobal de La Laguna, die zur Zeit der spanischen Eroberung das Zentrum der Insel dar stellte und diesen Status heute zwar nicht mehr hat, aus dieser Zeit aber wunderschöne Häuser sein Eigen nennt und als Universitätsstadt vor allem für seine Fußgängerzone bekannt ist, in der zahllose gemütliche Cafés gibt. Seit 1999 gehört La Laguna zum UNESCO Weltkulturerbe und zieht vor allem Tagesausflügler an, die ein wenig in der schönen Stadt bummeln wollen.

Pico del Inglés

Reiseführer Anaga Gebirge Teneriffa - Blick vom Pico del Inglés über die Insel bis zum teide

Von La Laguna aus geht es dann über den Mercedes-Wald ins Gebirge. Wer keine Serpentinen mag, wird hier ein wenig mit sich kämpfen müssen, denn die Straßen im Anaga Gebirge sind sehr kurvig. Die wundervollen Aussichtspunkte entschädigen dafür aber voll und ganz. Einer der berühmtesten unter ihnen ist der am Pico del Inglés, den Sie über die Straße TF-114 erreichen. Wer diesen Aussichtspunkt bei Google Maps zum Navigieren eingeben möchte, gibt einfach “Mirador Pico del Inglés” ein, wobei das Wort Mirador Aussichtspunkt bedeutet. Die Sicht von diesem schönen Fleckchen ist einfach wundervoll und reicht bei guter Sicht über die halbe Insel, mit dem Teide im Hintergrund. Ein sehr beliebtes Fotomotiv.

Lorbeerwald

Die Lorbeerwälder im Anagagebirge sind bei Wanderern sehr beliebt und beinhalten sehr viele Wanderwege. Diese sind für jeden Schwierigkeitsgrad vorhanden, so dass auch leichte Wanderungen möglich sind. Wichtig ist, dass manche Wanderwege nur mit Genehmigung genutzt werden dürfen. Durch den starken Andrang hat die Regierung diese unter Schutz gestellt, da leider auch Müll zurück blieb. Der wohl bekannteste Weg ist der sogenannte Märchenwald, der bis auf die Klippen am Ende der Insel reicht. Für diese Wanderung brauchen Sie unbedingt eine Genehmigung, denn die Strafen sind hoch. Ein Missachten dieser Vorgaben kann sehr teuer werden.

Igueste de San Andrés

Der kleine Ort Igueste de San Andrés liegt an der Nordostspitze von Teneriffa und schmiegt sich zwischen das Anaga Gebirge und das Meer. Da der Ort ein wenig abgelegen ist, findet man hier kaum Tourismus. Dieser beschränkt sich auf Ferienwohnungen und Ferienhäuser. In der Gegend gibt es schöne Strände und mit dem Mietwagen erreicht man sehr gut die Inselhauptstadt Santa Cruz de Tenerife oder den beliebten Strand Playa de las Teresitas. Wer seinen Urlaub plant und gerne individuell reist, ist in Igueste de San Andrés richtig.

Afur

Anaga Gebirge Reiseführer - Von Afur aus kann man an den einsamen Strand Playa Tamadiste wandern.

Das kleine Dorf Afur liegt mitten im Anaga Gebirge und ist vor allem für seine Höhlenhäuser bekannt. Diese sind direkt in den Felsen gebaut und sind tatsächlich eine sehr traditionelle Bauweise auf den Kanaren. In Afur gibt es einen großen Parkplatz, der oft angesteuert wird. Von dort aus lassen sich gleich mehrere schöne Wanderungen im Anaga Gebirge unternehmen. Obendrein gibt es eine schöne Wanderung, die von dort aus an den sehr abgelegenen Strand Playa Tamadiste führt. Obendrein gibt es in dem kleinen Ort auch eine kleine Bar, die sich sehr gut als Ziel einer Wanderung eignet. Afur hat daher einen sehr berechtigten Platz in unserem „Reiseführer – Anaga Gebirge“.

Der Reiseführer – Anaga Gebirge hat Sie neugierig gemacht?

Sollten Sie geführte Wanderungen wünschen, die Ihnen die schönsten Ecken auf Teneriffa zeigen. Alle Infos dazu finden Sie hier:

Wanderungen auf Teneriffa buchen

Mehr aus dem Reiseführer

► ZUR STARTSEITE DES MAGAZINS