Reiseführer – Alcalá

Reiseführer - Alcalá

Sie suchen für Ihren Urlaub auf Teneriffa einen sonnensicheren Ort im Südwesten der Insel? Sie haben aber keine Lust auf die großen Urlaubszentren? Dann ist ein Urlaub in Alcalá vielleicht genau das, was sie suchen. Der kleine Ort liegt abseits der großen Urlaubszentren direkt an der Küste und bietet kanarisches Flair. Er ist einer der wenigen Orte der Region, der noch nicht vom Massentourismus erfasst wurde, was ihn zum Insidertipp macht. In unserem Reiseführer – Alcalá stellen wir Ihnen den kleinen Ort einmal vor. 

Reiseangebote Alcalá

Ferienwohnung und Ferienhaus Alcalá

Hotels Alcalá

Reiseführer Alcalá – Fakten und Zahlen

Alcalá liegt an der Südwestküste zwischen den beiden Orten San Juan und Los Gigantes. Es ist Teil der Gemeinde von Guía de Isora und hat eine Grundfläche von 13,14 km² und etwa 4.700 Einwohner. Das Zentrum liegt 20 Meter über dem Meeresspiegel. Die Postleitzahl ist 38686 und die Koordinaten des Ortes sind 28°12′06″N 16°49′41″W.

Die Geschichte von Alcalá

Strand in Alcalá

Alcalá ist bis heute als kleiner und urtypisches Fischerdorf bekannt, das durch seinen Charme bezaubert. Der Fischfang ist inzwischen jedoch in den Hintergrund geraten, auch wenn der kleine Hafen bis heute noch genutzt wird. Die kleinen und inseltypischen Fischerboote fahren noch immer raus. 

Durch die Ausweitung der Bananen- und Tomatenkulturen entwickelte sich Alcalá im Laufe der Zeit zu einem Ort, in dem die Landwirtschaft die größere Rolle spielt. Aber auch der Tourismus findet hier seinen Einzug, da es inzwischen Hotels und private Ferienwohnungen dort gibt.

Die zwei Seiten von Alcalá

Durch die wirtschaftliche Entwicklung des Ortes besteht Alcalá quasi aus zwei verschiedenen Teilen. Direkt an der Küste liegt der ältere Teil, der sich um den Fischereihafen herum entwickelte. Rund um den Hafen herum gibt es die für Teneriffa so typische Felsenküste, die die Bucht wild-romantisch erscheinen lässt. Zusammen mit den vor Anker liegenden Fischerbooten ergibt sich ein wirklich schönes Bild.

Im alten Teil der Stadt gibt es natürlich natürlich auch schöne Badestellen, die von Einheimischen und Urlaubern gleichermaßen gerne genutzt werden. Das Meer ist auf dieser Seite der Insel meistens sehr ruhig.

Für Urlauber ist dieser Bereich von Alcalá der deutlich interessantere Teil. Kleine und verwinkelte Gassen warten darauf, erkundet zu werden. Kleine Bars, Cafés und Restaurants sorgen für das leibliche Wohl und Souveniershops bieten die ihre Ware an. Wer gerne kanarisches Kunsthandwerk oder auch kulinarische Köstlichkeiten der Insel mit nach Hause nehmen will, wird hier fündig.

Der zweite Ortsteil von Alcalá ist deutlich moderner und liegt in Richtung Landesmitte. Dieser Bereich entstand durch die Fortschritte in der Landwirtschaft.

Bars und Gastronomie

Wer in Alcalá ein ausschweifendes Nachtleben sucht, wird nicht fündig werden. Trubel und jede Menge Action gibt es eher an der Costa Adeje, in Playa de las Américas oder Los Cristianos. Dafür kann man in Alcalá sehr gut die kanarische Küche kennenlernen, die neben Fisch auch sehr viele Fleischgerichte enthält. Natürlich wird auch internationale Küche geboten, doch die landestypische Küche ist deftig und sehr zu empfehlen. 

Freizeitmöglichkeiten in Alcalá

Es gibt nur wenige Orte auf der Welt, an denen das Whale Watching so gut möglich ist, wie auf Teneriffa. Der Grund dafür sind die Pilotwale oder Kurzflossen-Grindwale, auch Indischer Grindwal genannt, die vor Teneriffa die weltweit größte, fest ansässige Population haben. Dazu kommen verschiedene Delfinarten und auch Großwale, die durchziehen. Selbst Orcas sind immer wiederkehrende Besucher der Insel. Direkt im Nachbarort Los Gigantes starten daher jeden Tag Touren zu den Walen, die Ihnen die Möglichkeit geben, die sanften Riesen aus nächster Nähe zu sehen. Hier geht es zu den Waltouren: 

Whale Whatching Touren in Los Gigantes

Ein Ausflug in den Siam Park ist ebenfalls Pflichtprogramm, wenn man seinen Urlaub in Alcalá verbringt. Mit dem Mietwagen ist der mehrfach als weltbester Wasserpark ausgezeichnete Freizeitpark in kurzer Zeit erreicht. Zahlreiche Wasserrutschen, eine Lagune samt Strand und Wellenbad, ein Kinderland und eine abwechslungsreiche Gastronomie erwarten Sie.

Siam Park Tickets kaufen

Der Loro Parque darf natürlich auf keinen Fall fehlen, auch wenn er im Norden der Insel liegt. Der weltbekannte Zoo ist immer einen Besuch wert und zieht jedes Jahr Millionen Besucher an. Mit dem Mietwagen ist die Strecke über Santiago del Teide und Icod de los Vinos nach Puerto de la Cruz in kurzer Zeit zu bewältigen. Der wirklich traumhaft angelegte Tierpark beschert Ihnen einen Tag, der viele bleibende Erinnerungen hinterlassen wird. 

Loro Parque Tickets kaufen

Mietwagen in Alcalá

Da die großen touristischen Highlights nicht direkt in Alcalá liegen, ist ein Mietwagen die beste Wahl, um sich auf der Insel frei bewegen zu können. Gerade bei der Buchung eines Ferienhauses oder einer Ferienwohnung empfiehlt sich dieser auch, weil sich damit das Einkaufen einfach deutlich erleichtert. Passende Autovermietungen in Alcalá oder am Flughafen finden Sie in unserem Vergleichsrechner, so dass Sie sich gute Preise sichern können.

Autovermietung Alcalá Teneriffa

Mehr aus dem Reiseführer

close

Reif für die Insel?

Bleiben Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden:

✅ Aktuelle Tourismus-News
✅ Top Angebote für die Reise
✅ Tipps & Empfehlungen

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.