Wandern auf Teneriffa

Teneriffa Wandern Teide Schnee

Auf Teneriffa wandern zu gehen lohnt sich

Bei Wanderern steht Teneriffa bereits seit Jahren ganz hoch im Kurs, denn die Insel des ewigen Frühlings birgt ein paar Besonderheiten, die nicht so leicht zu finden sind. Dazu gehört vor allem die Möglichkeit, eine Wanderung in den Bergen oberhalb der Wolken zu beginnen, um dann direkt am Strand zu enden und ins Meer springen zu können. Hinzu kommt das Vielseitige Gesicht der Insel, welches schroffe Lavalandschaften, grüne Wälder, in Terrassen angelegte Felder und wild-romantische Steilküsten und Strände von Schwarz bis weiß beinhaltet. Gepaart mit dem ganzjährig ausgeglichenen Klima ergibt sich ein echtes Mekka für Wanderer.

HIER GIBT ES PRIVATE FERIENUNTERKÜNFTE FÜR WANDERER

Wandertouren auf Teneriffa buchen

Teneriffa Wandern WaldWer auf Teneriffa Wandern gehen möchte, der hat zwei Möglichkeiten. Zum Einen gibt es natürlich die Möglichkeit, sich alleine auf den Weg zu machen, was allerdings schon einiges an Erfahrung braucht, zum Anderen besteht die Möglichkeit, sich geführten Touren der ortsansässigen Wanderanbieter anzuschließen. Wir empfehlen die zwei Möglichkeit, denn wer auf Teneriffa Wandern geht, ohne die Insel zu kennen, der wird so Einiges verpassen. Die gut geschulten und erfahrenen Wanderführer auf Teneriffa kennen viele Einblicke in die Insel, die einem sonst verborgen bleiben. Hinzu kommt, dass Sie sich mit den offiziellen Anbietern keine Sorgen um den Transfer machen müssen, die Touren offiziell abgesichert und Sie selbst versichert sind. Wir helfen Ihnen gerne dabei, einen passenden Partner zu finden, bei dem Sie dann Ihre Touren buchen können. Dabei ist uns wichtig, dass unsere Partner eine offizielle Lizenz als Wanderführer besitzen.


Wandern im Teide Nationalpark

Wenn es um das Thema „Teneriffa Wandern“ geht, ist der Teide Nationalpark das bekannteste Wandergebiet. Hier warten weite Wälder, zerklüftete Lavalandschaften und natürlich auch der Teide selbst, der sogar komplett zu erklommen werden kann, wenn die dazu gehörende Genehmigung vorhanden ist. Wir raten dringend davon ab, diese Tour ohne passende Führung zu machen. Mit der entsprechenden Führung erleben Sie Wanderungen, die über den Wolken liegen und einfach grandiose Ausblicke bieten. Vom Teide aus, selbst wenn man nur bis zur Seilbahnstation wandert, bietet sich ein Blick, der mit Worten kaum zu fassen ist.

Wandern in der Masca-Schlucht

Teneriffa Wandern MascaDie Masca-Schlucht ist ein weiteres Highlight beim Wandern auf Teneriffa. Die Tour dauert etwa 3,5 Stunden und beginnt auf einer Höhe von etwa 600 Metern im gleichnamigen Ort Masca, von aus es in Richtung Küste geht. Dabei ummanteln mehrere hundert Meter Fels die Wanderung, so dass man sich wirklich sehr klein vorkommt.

Hinweis: Durch das Unwetter im Februar 2018 wurde die Schlucht bis auf Weiteres geschlossen.

Wandern im Teno-Gebirge

Das Teno-Gebirge liegt ganz im Westen von Teneriffa und zeigt ein ganz anderes Bild, als der Teide Nationalpark. Wer hier wandert findet weite Wiesen und kann bis auf die Klippen von Los

Gigantes laufen, so dass sich ein sagenhafter Blick auf den Atlantik und die Südküste von Teneriffa ergibt.

Wandern im Anaga-Gebirge

Anaga-Gebirge Wandern auf TeneriffaIm Anaga-Gebirge auf Teneriffa wandern ebenfalls viele Urlauber gerne, da auch diesesWandergebiet etwas ganz Besonderes ist. Hier entdecken Sie viele schmale Wanderwege, die durch Lorbeerwälder führen und bei denen ein Weg sogar über einen Gebirgskamm geht, bei dem sowohl links, als auch rechts nur noch der Atlantik unter einem liegt. Hinzu kommen tolle Aussichtpunkte, die viele tolle Fotomotive in sich bergen, wie zum Beispiel der Mirador Pico del Inglés.

Dies sind nur kleine Ausschnitte aus dem Abwechslungsreichtum von Teneriffa. Hinzu kommen Wanderungen durch landwirtschaftliche Gebiete, durch urkanarische Dörfer oder durch alles zusammen. Entdecken Sie den Abwechslungsreichtum der Insel des ewigen frühlings beim Wandern auf Teneriffa.

Weitere Freizeitangebote