Schnee auf dem Teide

Teide Nationalpark, Schnee, Teide

26.03.2019 – Zur Freude vieler Urlauber, die sich gerade auf Teneriffa befinden, ist die Schlechtwetterfront des gestrigen Tages, für die sogar die Warnstufe Gelb ausgerufen wurde, weniger schlimm als erwartet gewesen und auch bereits wieder vorbei. Das schlechte Wetter hat allerdings auch seine Spuren auf Teneriffa hinterlassen. Spuren, mit denen die meisten wohl prima leben können, denn auf dem Teide liegt Schnee. Und somit zeigt sich Teneriffa wieder von seiner schönsten Seite, denn das Wahrzeichen der Insel erstrahlt in weiß, was immer für ein ganz besonderes Flair sorgt.

Bleibt der Schnee liegen?

Das die weiße Pracht auf dem Teide und in den Cañadas ganz schnell wieder verschwunden ist, scheint laut Wettervorhersage nicht der Fall zu sein. Der Wetterbericht für den heutigen Dienstag sagt sogar, dass heute und in den nächsten Tagen sogar noch weitere Schneefälle folgen sollen. Aktuell liegen die Temperaturen auf dem 3718 Meter hohen Berg bei -6 Grad und sollen bis zum kommenden Dienstag auch nicht höher steigen.

Ist der Weg nach oben frei?

Nachdem gestern einige Zufahrten zum Teide gesperrt waren, zeigt die aktuelle Karte des Centro de Información de Carreteras aktuell keine Straßensperren auf dem Weg zum Teide an. Wer möchte, kann offenbar also in Richtung Schnee aufbrechen. Dabei sollte allerdings immer sehr vorsichtig gefahren werden, da Winterreifen auf Teneriffa natürlich nicht sehr verbreitet sind. Auch kann sich die Lage jederzeit wieder ändern und es zu neuen Schneefällen kommen, so dass die Strecken dann spontan gesperrt werden.

Das der Urlaub beeinträchtigt wird, weil es auf dem Teide geschneit hat, ist natürlich nicht zu befürchten. An der Küste ist es natürlich nicht so kalt, wie oben in den Bergen, und die Wetterlage bleibt günstig.

AW-TT

Noch mehr Aktuelles

► ZUR STARTSEITE DES MAGAZINS