Jet2 Basis im Süden von Teneriffa eröffnet

Jet2 eröffnet Basis im Süden von Teneriffa

Wie schon vor geraumer Zeit angekündigt hat die englische Billigfluggesellschaft Jet2 eine Basis am Flughafen Reina Sofia im Süden von Teneriffa eröffnet. Die steigende Nachfrage nach Flügen auf die Kanarischen Inseln veranlasste die britische Fluggesellschaft dazu, sein Kontingent auf die Kanaren um 200 000 Sitzplätze zu erhöhen.

Flüge nach Teneriffa Teneriffa Süd

Durch die Eröffnung der neuen Basis am Flughafen Teneriffa Süd (TFS) soll der Kundenservice sichergestellt werden, da dort eine Ersatzmaschine und eine Fluggesellschaft in Bereitschaft gehalten werden.

Laut Medienberichten sagte der Geschäftsführer von Jet2.com und Jet2holidays, Steave Heapy, dazu: „Wir sind der führende Reiseveranstalter Großbritanniens zu den Kanarischen Inseln. Wir zeigen weiterhin unser Vertrauen und Engagement für die Region, indem wir jetzt weitere Flüge und Urlaubspakete hinzufügen. Die Eröffnung dieser Basis ist ein weiterer Beweis für die Stärke unserer Beziehung zum Archipel und wird es uns ermöglichen, die Exzellenz unseres Service auch nach dem starken Anstieg der Sitzplatzkapazität für diesen Winter aufrechtzuerhalten.“

Dieses Zeichen von Jet2 erfreut natürlich auch die Politik vor Ort. Der Inselpräsident Pedro Martín freut sich über diese Entwicklung und erklärte, dass der Einsatz von Jet2 und die Eröffnung der Basis zeige, dass Teneriffa nach wie vor eines der beliebtesten Reiseziele der Briten ist.

Nach dem Ausfall von Thomas Cook ist die schnelle Reaktion von Jet2 zweifelsfrei ein Segen für die Insel.

Mietwagen am Flughafen Teneriffa Süd