Homeoffice im Ausland – Teneriffa Paradies für Digital Nomads

Wer sein Homeoffice im Ausland verbringen möchte, findet auf Teneriffa perfekte Bedingungen.

Das Leben von Digital Nomads zu führen und dort zu arbeiten, wo andere Urlaub machen, war für viele Menschen lange nur ein Traum. Doch seit Corona hat sich das geändert und das Modell Homeoffice im Ausland setzt sich immer weiter durch. Und auch die Gaskrise und die Möglichkeit, die Betriebskosten klein zu halten, können dieses Modell weiter erstarken lassen. Arbeitgeber und Arbeitnehmer setzen immer häufiger auf die Möglichkeit, die Anwesenheitspflicht im Büro zu streichen. Dabei sind die Kanaren das beliebteste Ziel für das Homeoffice im Ausland. Warum das so ist und welche Vorteile gerade Teneriffa bietet, erfahren Sie in diesem Artikel.

Homeoffice auf Teneriffa – Leben und Arbeiten im Ausland

Schon lange zieht es Digital Nomads, die unabhängig von einem festen Büro sind, auf die Kanarischen Inseln. Kein Wunder, denn das Archipel im Atlantik ist die einzige Region in Europa, die das ganze Jahr ein mildes Klima bietet. Dadurch gab es in den letzten Jahren einen Wechseln. Während die Inseln früher gerade bei  älteren Menschen beliebt und bei jungen Menschen daher als Rentnerinseln verschrien waren, ziehen die Inseln immer mehr junge Menschen an. Und gerade die Möglichkeit, trotz festem Arbeitssitz in Deutschland eine Weile im Homeoffice im Ausland zu arbeiten, vergrößert diese Gruppe ungemein.

Das ist auch der Tourismusabteilung der Kanarischen Inseln aufgefallen. Und zwar in einem Maße, das inzwischen gezielt darauf ausgerichtete Werbekampagnen in 12 europäischen Ländern, sowie auch in Nordamerika in Angriff genommen werden. Homeoffice im Ausland ist im Trend. 

Was für Homeoffice auf Teneriffa spricht

Wie schon erwähnt ist das Klima der wohl größte Pluspunkt, wenn es um Homeoffice im Ausland geht. Gerade zu Zeiten der Energiekrise kann eine Menge gespart werden, wenn man im warmen sonnigen Süden Europas sitzt. Warum in Deutschland frieren, wenn man den Job auch am PC auf Teneriffa machen kann und nach der Arbeit und am Wochenende die Vorteile der Insel genießen kann?

Hinzu kommt, dass Teneriffa von allen Inseln der Kanaren die beste Infrastruktur hat. Das gilt nicht nur für die touristisch stark frequentierten Bereiche, sondern für die ganze Insel. Die öffentlichen Verkehrsmittel erreichen wirklich jeden Winkel der Insel. Und: Wer bei einem längeren Aufenthalt gerne deutsche Supermärkte in der Nähe hat, findet sowohl Lidl, als auch Aldi auf Teneriffa.

Und das Wichtigste: Ohne Internet ist Homeoffice im Ausland nicht möglich. Das Schöne dabei ist, dass das Internet auf Teneriffa fantastisch ist. Bereits seit Jahren sind dank Glasfaser Geschwindigkeiten von 300 Mbit/s, 600 Mbit/s oder gar 1.000 Mbit/s schlicht normal. 20 oder 30 MBit/s gelten tatsächlich selbst in einem Bergdorf als schwaches Netz…

Passende Unterkünfte zum Leben und Arbeiten auf Teneriffa

Wer gerne auf Teneriffa im Homeoffice Arbeiten möchte braucht natürlich eine passende Unterkunft. Das ist kein Problem. Da traditionell viele ältere Menschen auf der Insel Überwintern, sind die Vermieter auf den Langzeiturlaub Teneriffa sehr gut eingestellt. Bei einem langen Aufenthalt lassen sich in vielen Fällen ordentliche Langzeitrabatte raushandeln, was wir sehr gerne für Sie tun. 

Sollten Ihre Pläne in diese Richtung gehen, helfen wir Ihnen gerne dabei. Sie erreichen uns per WhatsApp, über unser Kontaktformular oder per Email an info@teneriffa-urlaub-guenstig.de.

close

Reif für die Insel?

Bleiben Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden:

✅ Aktuelle Tourismus-News
✅ Top Angebote für die Reise
✅ Tipps & Empfehlungen

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.