Arbeiten am Flughafen Teneriffa Nord

Flugzeug im Abendlicht auf dem Flughafen

08.04.2019 – Am Flughafen Teneriffa Nord (TFN) herrscht aktuell Tag und Nacht Betriebsamkeit. Der Grund ist eine Erneuerung der Start- und Landebahn des Nordflughafens. Diese Arbeiten werden nur nachts durchgeführt, damit es zu keinen großen Störungen während des Flugbetriebs kommt. Dieses Vorhaben kostet natürlich. Insgesamt sind es 5,5 Millionen Euro, die der Flughafenbetreiber AENA in die Sanierungsarbeiten investiert, die Ende Mai oder Anfang Juni abgeschlossen sein sollen. Der Umbau ist also nicht gerade günstig.

Wie AENA mitteilt, ist die Fortführung des Flugbetriebes eine große Herausforderung. Insgesamt arbeiten 87 Personen an den Erneuerungen. Am Ende der Start- und Landebahn steht auf diesem Grund derzeit eine große Asphaltiermaschine. Auch die Beleuchtung des Flughafenhafens TFN wird erneuert. Hier werden nun LED-Lampen installiert. Das senkt die Betriebskosten deutlich. LED-Lampen sparen sehr viel Strom ein und sind obendrein haltbarer, als die herkömmliche Beleuchtung.

Welche Rolle der Flughafen Teneriffa Nord ein?

Am Flughafen Teneriffa Nord (TFN) landen nur wenige Flugzeuge aus Nordeuropa. Hauptsächlich starten und landen hier Flugzeuge, die vom spanischen Festland oder den anderen Kanarischen Inseln kommen. Dadurch sorgt er für eine große Entlastung des Südflughafens, der den internationalen Flugverkehr regelt.

Passende Flüge für Ihren Urlaub auf Teneriffa finden Sie hier:

Flugsuche für Teneriffa

Noch mehr Aktuelles

► ZUR STARTSEITE DES MAGAZINS