Flughafen Teneriffa Nord – Arbeiten an Start- und Landebahn

Flugzeug im Abendlicht auf dem Flughafen

08.04.2019 – Am Flughafen Teneriffa Nord (TFN) herrscht aktuell Tag und Nacht Betriebsamkeit. Der Grund ist, dass die Start und Landebahn des Nordflughafens derzeit neu asphaltiert wird. Diese Arbeiten werden nur nachts durchgeführt, damit es zu keinen großen Stölrungen während des Flugbetriebs kommt. Dieses Vorhaben kostet natürlich. Insgesamt sind es 5,5 Millionen Euro, die der Flughafenbetreiber AENA in die Sanierungsarbeiten investiert, die Ende Mai oder Anfang Juni abgeschlossen sein sollen. Der Umbau ist also nicht gerade günstig.

Wie AENA mitteilt, ist die Fortführung des Flugbetriebes eine große Herausforderung. Insgesamt arbeiten 87 Personen an den Erneuerungen, für dessen Umsetzung eine große Asphaltmischmaschine am Ende der Start- und Landebahn aufgebaut worden ist.

Ein weiterer Punkt der Arbeiten ist die Beleuchtung, denn hier werden nun LED-Lampen installiert.

Der Flughafen Teneriffa Nord (TFN) wird nur von wenigen Maschinen aus Nordeuropa angesteuert. Hauptsächlich starten und landen hier Flugzeuge, die vom spanischen Festland oder den anderen Kanarischen Inseln kommen.

AW-TT

Noch mehr Aktuelles

► ZUR STARTSEITE DES MAGAZINS