TUG im Estadio Heliodoro Rodríguez López

TUG - Das Preismonster

TUG Das Preismonster

Günstige Freizeitangebote sollte man nutzen, also war ich, wie angekündigt, im Estadio Heliodoro Rodríguez López in Santa Cruz de Tenerife, um mir das erste Aufeinandertreffen zweier kanarischer Mannschaften in der ersten spanischen Liga des Frauenfußballs anzusehen. Die angestrebte Zuschauerzahl von 15.000 Personen wurde zwar nicht erreicht, dennoch war es ein sehr schöner Tag und gab mir die Gelegenheit, das Stadion anzuschauen. Dabei gewann die Mannschaft UDG Tenerife aus Granadilla de Abona gegen UD Tacuense aus La Laguna mit 2:0.

Das Stadion

Die Spielstätte, die eigentlich das Heimstadion des CD Tenerife ist, wurde 1925 gebaut und bietet Platz für 22.948 Zuschauer. Die Plätze im Estadio Heliodoro Rodríguez López sind ausnahmslos Sitzplätze und trotz des Alters muss ganz deutlich gesagt werden, dass es ein Schmuckkästchen ist, das bei Spielen des CD Tenerife sicherlich ein echter Hexenkessel werden kann. Technische Finessen, wie zum Beispiel eine Rasenheizung, gibt es nicht, aber die sollte auf Teneriffa auch nicht nötig sein.

Stadion CD Tenerife Panorama

Gespielt wird übrigens auf echtem Naturrasen, was auf Teneriffa aufgrund des Klimas nicht selbstverständlich ist. Viele Fußballplätze auf der Insel sind mit Kunstrasen bestückt.

Preise bei Spielen des CD Tenerife

Wer seinen Urlaub auf Teneriffa dazu nutzen will, sich ein Spiel des CD Tenerife anzusehen, kann sich, zumindest so lange der Verein noch in der zweiten Liga spielt, über recht günstige Eintrittspreise freuen. Aktuell (Stand März 2017) gibt es die Tickets für Kinder bis 14 Jahre bereits ab 3 Euro, für Rollstuhlfahrer ab 5 Euro und für Erwachsene ab 13 Euro. Somit gehört ein Fußballspiel beim CD Tenerife auf jeden Fall zu den günstigen Freizeitangeboten auf Teneriffa und der Besuch eines solchen ist bereits geplant. Natürlich werde ich auch darüber berichten.

Euer Preismonster


Reiseführer Kauftipp:

Der Baedeker Reiseführer Teneriffa zeigt die Insel des ewigen Frühlings so ausführlich, wie kaum ein Anderer. Zum Umfang gehören Land und Leute, das Alltagsleben, Topografie, Geschichte, Kunst und auch das Kapitel „Erleben und Genießen“. Hinzu kommen viele Touren und Dinge, die man mit Kindern unternehmen kann. Erhältlich ist der Reiseführer bei Amazon.

Hier geht es zu den Angeboten