Landschaften auf Teneriffa

Teneriffas Landschaften ziehen jeden Besucher schnell in den Bann. Mit dem Tenogebirge, dem Anagagebirge und dem Teide Nationalpark warten gleich drei Gebirgszüge, die mitverantwortlich für die klimatischen Unterschiede zwischen Nord und Süd sind. Hinzu kommen weite Wälder, Landwirschaftsgebiete, Steilküsten und Lavalandschaften, die der Insel ihren Charme verleihen. Für die Erkundung ist es oftmals nötig, einen Mietwagen zu mieten.

HIER GIBT ES GÜNSTIGE MIETWAGEN AUF TENERIFFA

Und jetzt wünschen wir viel Spaß bei der virtuellen Reise durch die Landschaften von Teneriffa.

 

Anagagebirge

Taganana Küste Anaga Teneriffa NordDas Anagagebirge ist der nördliche Gebirgszug auf Teneriffa. Im und am Anagagebirge gibt es nur kleine Orte. Hier gibt es sehr viel Lorbeerwald, für den Teneriffa bekannt ist. An der Küste warten kleine und wilde Strände und Wanderer können auf dem Gebirgsrücken quasi ins Meer laufen. Dann ist auf beiden Seiten nur noch der Atlantik, was wirklich ein wahnsinnig schöner Anblick ist. Pflicht auf jeder Teneriffa Reise!

WEITER ZUR GALERIE

 

Costa El Sauzal

Costa El Sauzal Teneriffa NordDie Costa El Sauzal liegt unterhalb des gleichnamigen Ortes im Norden von Teneriffa. Hier wurden weite Küstenwege angelegt, die zu langen Spaziergängen einladen. Sie führen an der Lavaküste entlang, an der es auch einige Einstiege ins Meer gibt. An der Costa El Sauzal gibt es auch einen Grillplatz, der am Wochenende gut besucht wird. Allerdings steht bis zu dem ein kleiner Fußmarsch an.

WEITER ZUR GALERIE

 

Teide Nationalpark

Teide Nationalpark TeneriffaMit 3718 Metern ist der Teide der höchste Berg Spaniens. Er steht mitten in einer beeindruckenden Lavalandschaft und ist bekannteste Wahrzeichen der Insel. Auch hier wird viel gewandert und es gibt auch einen Weg bis oben auf den Berg. Ansonsten ist es möglich, mit Hilfe einer Seilbahn auf Teide zu fahren. Erstaunlicher Fakt: Erdgeschichtlich ist der Teide nicht der Älteste, sondern der jüngste Teil der Insel.

WEITER ZUR GALERIE